Logo

Anschrift:
Talty 19
11-730 Mikolajki
Telefon:
+49 4122 982122
Fax:
+49 4122 982123
---------------
E-Mail:
info@pension-talty.de

HOME

Tourenübersicht

Bartoszyce/Bartenstein
Drogosze/Dönhoffstädt
Elblagkanal
Frombork/Frauenburg
Galindia
Galkowo/Galkowen
Gizycko/Lötzen
Goldap
Kadzidlowo/Tierpark
Ketrzyn/Rastenburg
Krutyn/Krutinnen
Lidzbark/Heilsberg
Liski/Liesken
Malbork/Marienburg
Mikolajki/Nikolaiken
Mragowo/Sensburg
Olsztyn/Allenstein
Olsztynek/Hohenstein
Orneta
Pisz/Johannisburg
Popielno

Rapa/mas. Pyramide
Reszel/Rößel
Ruiciane Nida
Sw. Lipka/Heilige Linde
Szczytno/Ortelsburg
Wegorzewo/Angerburg
Wojnowo/Kloster
Wolfsschanze/Bunker

Malbork (Marienburg)

Entfernung von Talty: ca. 230 km


Wer bereit ist, eine Autofahrt von ca. 3,5 Std. in Kauf zu nehmen, wird in Malbork ganz sicher belohnt werden.

In der Marienburg im heutigen Malbork ist man in der größten Backsteinburg Europas, für deren Bau etwa 10 Mio. Backsteine verwendet wurden. Sie ist auch flächenmäßig eine der größten Burgen überhaupt, vergleichbar mit dem Moskauer Kreml oder dem Prager Hradschin. Was Monomentalität und Einheitlichkeit der Architektur angeht, sind aber alle Vergleiche hinfällig: Die Marienburg ist einmalig. Auch von ihrem Aufbau her - eine Mischung aus weltlicher Residenz und Kloster für die Ritterbrüder.
Die Marienburg, die im 2. Weltkrieg stark zerstört worden war (die Angaben schwanken zwischen 50-80%) ist hervorragend restauriert worden. Es finden auch noch jetzt laufend Restaurierungsarbeiten statt, so dass nicht immer alle Räume besichtigt werden können. Aber schon der Anblick von dem gegenüberliegenden Nogatufer auf die Gesamtanlage der Burg ist beeindruckend.

Das Hochschloss war der erste Teil der Burg, der im 13. Jh. erbaut wurde. Als dann der Sitz der Hochmeister nach Marienburg verlegt wurde, erfolgte zu Beginn des 14. Jh. der Bau des heutigen Mittelschlosses und des Hochmeisterpalastes. In der Vorburg befanden sich die Pferdeställe, Werkstätten u.a.
Marienburg (Malbork):
1 Altstadt 2 Dansker 3 Brückentor 4 Vorburgkapelle 5 Hof des Mittelschlosses 6 Hochschloss 7 Großer Remter 8 Hochmeisterpalast 9 Bernsteinausstellung 10 St.-Annen-Kappelle 11 Goldene Pforte
Eine Führung durch das Schloss dauert ca. 1,5 Std.

Eintrittpreise.
Eine deutsche Führung muss vorbestellt werden. Man kann aber auch bei deutschen Reisegruppen fragen, ob man sich ihnen anschließen darf. In der Regel ist das kein Problem.
Bewachte Parkplätze sind vorhanden.
Öffnungszeiten:
Ausstellungen und Schlossgebiet
Di - So von 9:00 bis 19:00 Uhr

Touristinformation:
Muzeum Zamkowe w Malborku
ul. Staroscinska 1
82-200 Malbork

+48 55 647 09 78
fax: +48 55 647 08 03
sekretariat@zamek.malbork.pl
e-mail: info@zamek.malbork.pl
web: www.zamek.malbork.pl

Polska